Anna: Statement
Liebe Elke von Linde,

 

ich bin immer noch ganz  von dem Film verzaubert... Er ist so toll....

 

Ich habe mir mal gedanken über ein Statement gemacht und  mal eines aufgeschrieben.
Ich weiß nicht ob es gut ist oder ob es anders sein sollte...
 Sie können es sich ja einfach mal durchlesen und mir dann sagen ob ich es irgendwie anders schreiben sollte... oder sie es sich anders vorgestellt haben.

 

Also hier ist es :

 

Ich wünsche mir, dass es wieder eine Welt gibt in der die Menschen in Frieden miteinander leben können.
Eine Welt in der jeder so akzeptiert wird wie er ist und  alle ihre Träume leben können ohne dass jemand versucht sie ihnen auszureden.
Ich hoffe das alle Menschen  dafür sorgen, dass eine wundervolle Zukunft für uns Jugendliche und Kinder möglich ist. Eine Zukunft die alle Träume und Wünsche ermöglicht.

 

 

 

Ich habe meiner Lehrerin noch nicht von dem Film erzählen können da ich sie bis jetzt noch nicht gesehen habe. Ich sehe sie aber am Montag und berichte dann gerne wie es gelaufen ist :) .
Das ist für mich etwas neues.. also das ich mich in der Schule von einer Seite zeige die dort niemend so von mir kennt, da viele dort anders denken und ich mich dann nicht traue offen über solche Dinge zu reden...
Ich bin also jetzt mal sehr gespannt!!!

 

Ich muss einfach nochmals sagen wie sehr mich ihr Film begeistert hat.....
Ich bin sehr dankbar das wir uns begegnen durften, es war richtig schön.. Ich hoffe wir sehen uns irgendwann mal wieder....

 

 

Ganz liebe lichtvolle Grüße aus Rottenburg

 

Anna

 

 

 


Samstag, 24. November 2012
Celina: von Celina (15)

Ich finde den Film Part Time Kings sehr bewegend, zu sehen wie viel Spass diese Kinder am Leben haben obwohl sie zum Teil nichts haben ist erstaunlich.

Es ist erschreckend zu sehen, dass so junge Kinder sich mit den Problemen auseinander setzen und versuchen die Welt ein Stückchen besser zu machen und Erwachsene nicht mal halb so viel dafür tun.

Der Film ist sehr interessant und gut gemacht ‚Äì schön anzuschauen. 


Dienstag, 20. November 2012
Ulrike Vinmann: Danke!

Liebe Elke,

Du hast einen wunderbaren, mutigen und wichtigen Film geschaffen. Ich wünsche Deinem Werk große Verbreitung - möge die Saat aufgehen!

Alles Liebe,

Ulrike


Dienstag, 06. November 2012
Rainer: Abend in Schloss Tempelhof

Liebe Elke,

ein wunderschöner, berührender und ermutigender Film. Danke, dass Du ihn uns im Tempelhof in diesem absolut passenden Umfeld gezeigt hast.
Viel Erfolg mit Deinem neuen Projekt.
Und ich freu mich auf ein baldiges Wiedersehen.

Herzlichst
Rainer


Dienstag, 06. November 2012
Andrea: Ermutigend

Schönen Guten Morgen liebe Frau Linde,

die Bilder und Worte Ihres Films haben mir sehr bewegt. Er gibt Kraft und ist sehr ermutigend. Ich bin im Bildungssystem in √ñsterreich als Gesundheitsförderin tätig und neben Zweifeln Erhalterin eines kranken Systems zu sein überwiegt doch die Sinnhaftigkeit meines Tuns. Alle Kinder haben das gleiche Recht auf Bildung, deshalb setz ich mich für eines ein, in dem sich alle Beteiligten wohl fühlen und ihre Potentiale entdecken, weiterentwickeln können.

Dankeschön für Ihren Einsatz!


Mittwoch, 10. Oktober 2012
 
Powered by Phoca Guestbook
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen